Veröffentlicht am: 21.03.17

Ich kann was!-Initiative: Schlüsselkompetenzen für die digitale Welt

Starttermin:
15.03.17
Einreichungsfrist:
30.04.17
Veranstalter:
Deutsche Telekom Stiftung
Ansprechpartner:
/
Tel: 0800 181 2486
info@initiative-ich-kann-was.de
WWW-Link:
https://www.initiative-ich-kann-was.de/de/ausschre
ibung


Unter dem Motto „Schlüsselkompetenzen für die digitale Welt“ werden pädagogische Projekte und Initiativen mit bis zu 10.000€ gefördert

Die neunte Ausschreibungsrunde der „Ich kann was!“-Initiative startete am 15. März. Bis zum 30. April 2017 können sich wieder deutschlandweit Einrichtungen um eine Projektförderung bewerben.
Unterstützt werden pädagogische Projekte und Initiativen, in denen Kinder und Jugendliche darin ermutigt werden, ihre Potenziale zu entdecken und ihre individuellen Fähigkeiten zu entfalten. Die Förderhöhe beträgt bis zu 10.000 Euro.

Ausweitung der Altersgrenzen

Seit Beginn des Jahres ist die „Ich kann was!“-Initiative unter dem Dach der Deutsche Telekom Stiftung angesiedelt. Mit der neuen Trägerschaft ist eine stärkere Fokussierung auf die Vermittlung medialer und digitaler Kompetenzen verbunden. Neu ist ebenfalls das leicht erweiterte Alter der Kinder und Jugendlichen in den geförderten Projekten: Es liegt jetzt zwischen 9 und 16 Jahren.

Unter dem Motto „Schlüsselkompetenzen für die digitale Welt“ werden zukünftig verstärkt Projekte unterstützt, in denen ein kreativer und gleichzeitig kritischer Umgang mit Medien und der digitalen Welt erworben sowie die souveräne Nutzung digitaler Werkzeuge handlungsorientiert und spielerisch vermittelt werden. Kindern und Jugendlichen durch den Erwerb von Medienkompetenzen die Teilhabe an gesellschaftlicher Entwicklung zu ermöglichen, bleibt das zentrale Ziel der „Ich kann was!“-Initiative.

Sie sind herzlich eingeladen, sich mit Projektideen zu bewerben, in denen Themen aus den Alltags- und Erlebniswelten der Kinder und Jugendlichen mit modernen Kommunikationsmedien oder digitalen Instrumenten und Technologien zusammengebracht werden. Das Ineinanderfließen von gesellschaftlichen, künstlerischen, handwerklichen oder auch freizeitpädagogischen Ansätzen mit Elementen aus der digitalen Welt wird ein immer selbstverständlicherer Bestandteil der offenen Kinder- und Jugendarbeit. Wir freuen uns daher über innovative Projektideen und Konzepte, die auch die Bereiche Computer, Internet und Social Media, Making und Repair, Film und Foto oder Robotik und Programmieren thematisieren.

Informationen zur Bewerbung

Zwischen dem 15. März bis zum 30. April können sich alle Einrichtungen und Projekte aus ganz Deutschland bewerben, die die Förderkriterien erfüllen.
Bewerbungen können ausschließlich online über die Internetseite www.initiative-ich-kann-was.de eingereicht werden.
Neben allen Neubewerbungen werden auch Anträge von Einrichtungen berücksichtigt, die bereits finanziell unterstützt wurden oder schon einmal an einer Ausschreibung teilgenommen haben. ?Im Spätsommer 2017 entscheidet die Jury darüber, welche Projekte und Einrichtungen eine Förderzusage der „Ich kann was!“-Initiative erhalten.

Weitere Informationen

Für alle Fragen rund um Ihre Bewerbung erreichen Sie uns gebührenfrei unter 0800 181 2486. Oder schicken Sie uns einfach eine Mail an info@initiative-ich-kann-was.de. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Alle Informationen zu den Förderkriterien und dem Online-Bewerbungsverfahren finden Sie auf unserer Internetseite www.initiative-ich-kann-was.de.


Verwandte
Themenbereiche:
Bildungspolitik / Bildungswesen, Grund-, Haupt- und Realschulen, Gymnasien, Sonstige kulturelle Einrichtungen, Medienkompetenz, Gemeinnützige Einrichtungen / Vereine / Verbände, Ehrenamtlich tätige Organisationen, Mediennutzung allgemein, Medienpädagogische Konzepte, Medienpädagogische Projekte, Menschen mit Migrationshintergrund, Seniorinnen und Senioren, Menschen mit Behinderungen, Arbeitssuchende Menschen, Akademikerinnen und Akademiker, Medienkompetenz, Familien, Multiplikatorinnen und Multiplikatoren, Lehrkräfte, Digitale Inklusion, Ehrenamtliche , ErzieherInnen KiTa / Hort, außerschulische pädagogische Fachkräfte

Zurück zum Veranstaltungskalender