Veröffentlicht am: 18.09.14

Vorstellung der Projektergebnisse von Trans e-facilitator in Lettland

Presenting the outcomes of Trans e-facilitator project to Latvian stakeholders (english version of the article)

LIKTA presenting Trans e-facilitator

Am 17. September 2014 wurden in Lettland die Ergebnisse des Projekts Trans e-facilitator vorgestellt. Der Projektpartner LIKTA hatte Interessensvertreter vom lettischen Ministerium für Wohlfahrt, der staatlichen Arbeitsagentur, Ministerium für Regionale Entwicklung und dem Staatlichen Kultur- und Informationssytem sowie Koordinatoren aus dem Bereich Bildung und Training und 12 regionale Multiplikatoren zu einem Seminar eingeladen.

Das Ziel des Seminars war, den Teilnehmenden die Schulungsmethodik, die Online Schulungsplattform und Materialen sowie die Ergebnisse der im Projekt durchgeführten Schulungen in Lettland vorzustellen. LIKTAs Vize-Präsidentin Mara Jakobsone führte die Zuhörer in die Ziele und Ergebnisse des Projektes ein und stellte heraus wie diese Ergebnisse nun weiter verbreitet und verwendet werden können. Die lettischen Trainer präsentierten die Ergebnisse der Schulung sowie die Inhalte der Lernmodule und Aufbau der Schulung.

Anschließend konnte eine lebendige Diskussion über die Vorteile und Hindernisse des Online-Lernens entstehen. Schließlich zeigten verschiedene Netzwerke (Lehrer, Bibliothekare, Berater der Staatlichen Arbeitsagentur) hohes Interesse in Zukunft mit der Online Schulung des Projekts Trans e-facilitator zu arbeiten.

Für weitere Informationen zum Projekt und den Schulungen besuchen Sie bitte die Projektwebseite: www.trans-efacilitator.eu

Weitere Informationen

Quelle: LIKTA



Logo: trans e-facilitator

Trans e-facilitator


Weitere inhaltlich zusammenhängende Materialien finden Sie hier.


Verwandte
Themenbereiche:
E-Learning