Veröffentlicht am: 07.04.17

Teilnahmerekord beim klicksafe Preis 2017

Quelle: Stiftung Digitale Chancen

klicksafe Preis für Sicherheit im Internet

Der „klicksafe Preis für Sicherheit im Internet“ verzeichnet in diesem Jahr einen Teilnahmerekord. Insgesamt 106 Beiträge wurden in den vergangenen Wochen eingereicht. Nun beginnt die Phase der Auswertung. Ende Mai werden dann die Nominierten feststehen. Wer den Preis gewinnt, wird im Rahmen der Verleihung des Grimme Online Award im Juni 2017 in Köln bekannt gegeben.

Der "klicksafe Preis für Sicherheit im Internet" wird seit 2006 jährlich von der EU-Initiative klicksafe in Zusammenarbeit mit der Stiftung Digitale Chancen vergeben.

2017 werden Beiträge ausgezeichnet, die sich in vorbildlicher Weise für eine selbstbestimmte und sichere Nutzung des Internets stark machen. Die zentralen Themen sind Meinungsfreiheit, Informationsfreiheit, informationelle Selbstbestimmung, Datenschutz, Kampf gegen Cybermobbing und Hate Speech, Online-Partizipation und Förderung der Medienkompetenz.

Erstmalig konnten auch kommunikative und mediale Formate wie Spots, Filme, TV-, Hörfunk- und Onlinebeiträge, Broschüren, Magazine und sonstige Printpublikationen eingereicht werden.

In einem dreistufigen Verfahren prüfen und bewerten Fachleute der Stiftung Digitale Chancen, externe Expertinnen und Experten und eine hochrangig besetzte Jury aus Medienpraxis, Wissenschaft, Politik und Wirtschaft die eingereichten Wettbewerbsbeiträge nach einem festgelegten Bewertungsschema.

Der klicksafe Preis ist mit 1.000 Euro dotiert. Weitere Informationen zum Wettbewerb finden Sie hier: https://www.digitale-chancen.de/klicksafepreis

Ansprechpartner: Katharina Gelhaus
Stiftung Digitale Chancen
Chausseestr. 15
10115 Berlin
Tel: +49 (0)30 437 277-44
Fax: +49 (0)30 437 277-39
E-Mail: kgelhaus@digitale-chancen.org
URL: http://www.digitale-chancen.de/


Mehr erfahren Sie unter: www.digitale-chancen.de/klicksafeprei...

Download vorhanden Download dieses Textes (docx-Version, 0.02 MB)