Logo: Digitale Chancen für die Jugendarbeit

Digitale Chancen für die Jugendarbeit

Die Stiftung Digitale Chancen hat sich zum Ziel gesetzt, Menschen für die Möglichkeiten des Internets zu interessieren und sie beim Einstieg zu unterstützen. Die außerschulische Jugendarbeit braucht besondere Methoden, um Jugendliche zu motivieren, das Internet als Chance zu begreifen und sich neben Chatten, E-Mailen und Spielen auch andere Möglichkeiten des Internets zu erschließen. Neben der Heranführung der "Onliner" an Formen der Internetnutzung, die ihnen helfen Berufsleben und privaten Alltag zu meistern, geben wir den Trainingsteilnehmern auch Werkzeuge an die Hand, die "Nonliner" zu erreichen, diejenigen Jugendlichen, die das Internet noch nicht nutzen.

Ein Schwerpunkt des Methodentrainings der Stiftung Digitale Chancen, das bereits von rd. 300 Pädagogen und Mitarbeitern aus der offenen Jugendarbeit besucht wurde, liegt auf der Methode Projektlernen. Die theoretischen Grundlagen werden vermittelt und finden praktische Anwendung im Rahmen des eintägigen Seminarangebots. Nach unserer Erfahrung eignet sich die Methode sowohl für die Arbeit mit Internet-Einsteigern als auch für die Arbeit mit fortgeschrittenen Internet-Nutzern.

Förderprogramm

Gefördert von: BMWi, Accenture und Partner

Laufzeit

01.01.2003 - 31.12.2004

Ihr Ansprechpartner/in in diesem Projekt: