Logo: Online4EDU

Online4EDU

Ziel des Projekts Online4EDU ist die Unterstützung von pädagogischen Fach- und Lehrkräften bei der Anwendung von digitalen Medien im Schulalltag. Dafür wird im Projekt ein Blended-Learning Kurs entwickelt, um Anwendungen für die Online-Zusammenarbeit in den Schulunterricht zu integrieren. Der Kurs wird ab Januar 2016 in den Partnerländern Estland, Lettland, Litauen und Deutschland getestet. Am Ende des Kurses absolvieren alle Teilnehmenden das Modul "Online-Zusammenarbeit" des Europäischen Computerführerscheins (ECDL). Zielgruppe des Projekts sind pädagogische Fach- und Lehrkräfte, die z. B. in Grundschulen, in den Sekundarstufen I und II und in Berufsschulen arbeiten. Der Kurs ist sowohl für Lehrkräfte konzipiert, die sich mit Online-Anwendungen bereits auskennen, als auch für Lehrkräfte, die weniger Erfahrung damit haben. Langfristig werden die Inhalte des Kurses in die formale Ausbildung von Lehrinnen und Lehrern integriert.

Rolle der Stiftung Digitale Chancen

Die Stiftung Digitale Chancen ist als Projektpartner verantwortlich für die Erstellung des Kurslehrplans, der die Grundlage für die Blended-Learning Schulung ist. Zudem erstellt die Stiftung die Projektwebsite und koordiniert die Verbreitung der Projektinhalte. Außerdem betreut die Stiftung die Erprobung des Lehrplans ab Januar 2016 in Deutschland.

Die Ergebnisse des Projektes

Überblick über die Ergebnisse und Materialien des Projektes Online4EDU zum Herunterladen.

Projektpartner

  • Latvian Information and Communication Technology Association, Lettland (Projektkoordinator)
  • Public institution Information Technologies Institute (ITI), Litauen
  • ECDLFoundation, Irland
  • BCSKOOLITUS, Estland

Link zur Projektwebseite

http://www.online4edu.eu


Förderprogramm

Erasmus+ Programm
Gefördert von der Europäischen Kommission

Laufzeit

01.09.2014 - 31.08.2016

Ihr Ansprechpartner/in in diesem Projekt: