Veröffentlicht: 15.01.14

LMK-Studie: Mit Kindern unterwegs im Internet

LMK-Study: "With children on the Net" (english version of the article)

Landeszentrale für Medien und Kommunikation Rheinland-Pfalz
Quelle: Landeszentrale für Medien und Kommunikation Rheinland-Pfalz


Erstmals Ergebnisse zum Umgang von Kindern mit Online-Werbung

Die Ergebnisse des Forschungsprojektes „Mit Kindern unterwegs im Internet: Beobachtungen zum Surfverhalten - Herausforderungen für die Medienaufsicht“, das die LMK im Nachgang zu einer Schwerpunktuntersuchung der Medienanstalten initiiert hatte, liegen nun als Band 29 der Schriftenreihe der Landeszentrale für Medien und Kommunikation und erschienen im NOMOS-Verlag vor.

„Das Thema Kinder und Online-Werbung ist noch weitgehend unerforscht“, betonte LMK-Direktorin Renate Pepper. „Mit der Studie liegen nun erstmals Erkenntnisse über das tatsächliche Surfverhalten von Kindern und ihrem Umgang mit Werbung im Netz vor. Es ist wichtig, dass wir mit Information und Bildung die Werbekompetenz unserer Kinder stärken, gleichzeitig unseren Blick auf die medienregulatorische Balance zwischen traditionellen und neuen Medien richten.“

Die LMK hatte die Untersuchung in Auftrag gegeben, um Erkenntnisse über das tatsächliche Surfverhalten von Kindern und ihrem Umgang mit Online-Werbung zu gewinnen. Ein interdisziplinäres Forscherteam aus fünf verschiedenen Fachbereichen der Hochschule der Medien in Stuttgart unter der Leitung von Frau Prof. Dr. Petra Grimm arbeitete an dem Projekt und beleuchtete das Themenfeld in einem Mehrmethodendesign aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Das Design umfasst eine Angebots-, Rezeptions- und Evaluationsanalyse sowie eine Einschätzung der für diesen Bereich aktuell geltenden Rechtsnormen.

Untersucht wurde in dem Mehrmethodendesign,

  1. wie Werbung im Internet präsentiert wird und von redaktionellem Inhalt unterscheidbar ist,
  2. ob Kinder Werbung im Internet erkennen und wie sie auf derartige Werbeangebote reagieren,
  3. ob Kinder über eine ausreichende Werbekompetenz verfügen und
  4. ob es angesichts des medienregulatorischen Ungleichgewichts zwischen Fernsehen und Internet einen Handlungsbedarf gibt.

Eine Zusammenfassung der Studienergebnisse (pdf) ist auf der Homepage der LMK zu finden.


Mehr erfahren Sie unter:
www.lmk-online.de/aktuelles...




Logo - Landeszentrale für Medien und Kommunikation Rheinland-Pfalz

Landeszentrale für Medien und Kommunikation Rheinland-Pfalz








Weitere inhaltlich zusammenhängende Materialien finden Sie hier.



Verwandte
Themenbereiche:
Mediennutzung durch Kinder / Aktivitäten für Kinder, Mediennutzung durch Jugendliche / Aktivitäten für Jugendliche, Internet, Werbung, Kinder und Jugendliche, Usability, Lehrkräfte, Online-Sicherheit, Digitale Inklusion, Buch / Monographie, Studie/Bericht, Eltern / Alleinerziehende / Erziehungsbeauftragte, Medienerziehung, außerschulische pädagogische Fachkräfte, Werbekompetenz, Medienkompetenz, Medienaufsicht