Veröffentlicht am: 28.11.18

1. Runder Tisch - Digitales Miteinander und Füreinander in Bremke

bremke.digital

Bremke (27. November 2018) Fünfzig Bremker zwischen 13 und 77 Jahren haben sich am Dienstagabend im Feuerwehrhaus Bremke versammelt, um gemeinsam mit der Stiftung Digitale Chancen, Berlin und dem Haus kirchlicher Dienste, Hannover den Auftakt des Modellprojekts „bremke.digtal“ zu begehen.
Eingeladen hatte Ortsbürgermeistern Karin Jürgens.

Das im neuen Programm Land.Digital des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft geförderte Projekt hat eine Laufzeit von zwei Jahren. Gemeinsam mit der Dorfbevölkerung soll ein digitales Angebot entstehen, welches auf den Bedürfnissen und Wünschen der Bremker beruht. Daher spielen die regelmäßig stattfindenden Runden Tische eine zentrale Rolle, um den Austausch zwischen den Projektverantwortlichen und den Bremkern zu fördern und den Co-Creation Prozess zur Entwicklung digitaler Ansätze und Lösungen zu begleiten.

Erster Runder Tisch des Projektes bremke.digital

Beim ersten Runden Tisch stand die Erhebung der Wünsche der Bremker in der digitalen Welt im Mittelpunkt. Gemeinsam wurden Antworten auf drei Fragen gesammelt: Was nutzen die Bremker im Digitalen? Was nutzen die Bremker nicht im Digitalen? (Warum nicht?) Was würden die Bremker gerne im Digitalen nutzen? (Wofür?) Eine Auswertung der Ergebnisse bildet die Grundlage für die weitere Arbeit im Projekt.

Wie geht es weiter?

Ab Anfang Januar 2019 werden vertiefende Erhebungen der digitalen Bedarfe mittels eines Fragebogens stattfinden. Im Februar und März folgen Interviews mit Akteuren aus dem Dorf. Der 2. Runde Tisch soll Ende März 2019 stattfinden und wird rechtzeitig angekündigt.

Ansprechpartner/in:

Dr. Carola Croll, Neustadt 4, 37073 Göttingen, 0551-40154477, ccroll@digitale-chancen.org

Nenja Wolbers, Chausseestr. 15, 10115 Berlin, 030 437277-42, nwolbers@digitale-chancen.or

Weitere Informationen

Quelle: Stiftung Digitale Chancen



bremke.digital

Ziel des Pilotprojektes ist die Erprobung und anschließende Übertragung eines Modells zur Gewinnung von mehr Lebensqualität und zur Förderung des dörflichen Zusammenlebens durch die Nutzung digitaler Dienste im Ortsteil Bremke der Einheitsgemeinde Gleichen in Südniedersachsen.







Weitere inhaltlich zusammenhängende Materialien finden Sie hier.


Verwandte
Themenbereiche:
Medienkompetenz, Ländliche Regionen, Mediennutzung allgemein