Tablets für Seniorinnen und Senioren in Dresden

Wenn Sie Bilder gesammelt als ZIP-Datei herunterladen möchten, dann markieren Sie die Kästchen neben den gewünschten Bildern und bestätigen anschließend den untenstehenden Button "Bilder gesammelt herunterladen".

Bitte beachten Sie, dass die Bilder nur zur Berichterstattung über das Projekt oder die jeweilige Veranstaltung verwendet werden dürfen.



      Bild Nummer 1
Download des Bildes
( 2.79 MB)
Skepsis und Freude bei den ersten Schritten

      Bild Nummer 2
Download des Bildes
( 2.20 MB)
Andreas Lämmel (MdB) lobte das Projekt gegenüber Harald Geywitz (E-Plus Gruppe) und Klaus Rentsch (Stadt Dresden)

      Bild Nummer 3
Download des Bildes
( 2.49 MB)
Stehend, von links nach rechts: Milo Mundt (Stiftung Digitale Chancen), Eberhard Mittag (Bürgernetz Dresden e. V.), Andreas Lämmel (MdB), Harald Geywitz (E-Plus Gruppe), Klaus Rentsch (Stadt Dresden) und Jutta Croll (Stiftung Digitale Chancen).

      Bild Nummer 4
Download des Bildes
( 3.16 MB)
Seniorinnen und Senioren helfen sich gegenseitig bei den ersten Schritten.

      Bild Nummer 5
Download des Bildes
( 3.04 MB)
Andreas Lämmel (MdB) nach der übergabe der Geräte an zwei Senioren.

Alle Bilder auswählen ( 13.67 MB)




Die Stiftung Digitale Chancen steht unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie und des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Stifter und Zustifter: AOL Deutschland - Universität Bremen - Telefónica Deutschland - Accenture - Hubert Burda Stiftung - Prof. Dr. Herbert Kubicek